tocotronix.de Es sind 13 Freaks online.
blank blank blank slides slides slidesblank
Tour-O-Graphie

Konzertdetails

Wenn du Korrekturen zu diesem Konzert hast, dann schick sie bitte an Wolfgang.

28.10.02 - München
Location: Elserhalle
Konzertart: Clubauftritt
Andere Bands / Vorbands: Turner
Berichte: Die Münchner Abendzeitung bemerkt am 30.10. (Seite 23) unter anderem, dass Trainingsjacken an diesem Tag Konjunktur haben, obwohl die Vorbilder sie längst abgelegt hätten.

"Tocotronic gehen ihren Auftritt sphärisch an mit dem melancholischen „Führe mich sanft”. Erste Überraschung: Das Publikum geht mit, hebt dann später wirklich ab, wenn sich Fans auch bei langsamen Nummern auf den Händen der Menge durch den Saal tragen lassen. Kein Stage-Diving wie früher, sondern meditative Gruppenerfahrung im grünen Scheinwerferlicht. Dann spielten sie, meinte die Zeitung, aber doch noch so einige alte Kracher. Schließlich habe man sich auch schon mit einem Generationengefälle abfinden müssen: Die Fans seien nun mal zwischen 15 und 35 Jahren alt. "Und so sind alle vereint, wenn gegen Ende die Minuten-Hymnen des „Digital ist besser”-Albums erklingen. „Da ist ein Schuh auf der Bühne, Marke Adidas. Wem gehört der?”, fragt Bassist Jan Müller mit freundlicher Ironie. Und spätestens nach dem Schrammel-Finale von „Neues vom Trickser” ist klar, dass alles beim Alten bleibt: Es ist eben einfach Rockmusik."

________________________________

Die Süddeutsche Zeitung schreibt am selben Tag (Seite 44), dass ein " Intro immer schlecht ist, da machen auch Tocotronic keine Ausnahme. Wenn Sphärenklänge dräuen, lila Licht über die Bühne wabert und Trockeneisnebel heranzischt, dann kann das nur einen Zweck haben: Man ist heilfroh, wenn danach endlich die Band anfängt.". Die Lo-fi-Schlampigkeit, meint der Kritiker, habe man hinter sich gelasen, man sei erwachsen geworden, was ausgereift, ja geradezu hervorragend klinge.

"Fragil, offen und zerbrechlich wirken nun die alten Songs, geheimnisvoll, kompakt – auch dank des zweiten Gitarristen – und selbstbewusst die neuen. Tocotronic stehen also, kein Zweifel, im Zenith, es fragt sich nur, was danach noch kommen soll. Hoffentlich war das pompöse Intro kein Vorgeschmack auf die Zukunft."




rubrikenzitat News
Tourdaten
Diskografie
Texte
Tabulatur
Mailingliste
Chat
Forum
Flohmarkt
Umfragen
Tour-O-Grafie
Bilder
FAQ
Lesezeichen
Downloads & Ulk
Dig. Postkarten
Links
Team
Kontakt
Disclaimer